Ruhestörung

Ruhestörung

Hinter den Kulissen von Live- und Musik-Kultur

135: So war das Reeperbahn Festival 2022

Cover

Ohne Anspruch auf Vollständigkeit – das ist bei der Dichte dessen, was auf dem Reeperbahn Festival alles so abgeht, einfach unmöglich – werfen wir in dieser Folge einen Blick zurück auf die 17. Ausgabe des Reeperbahn Festivals. Wir haben mit einigen der insgesamt 41.000 Festivalbesucherinnen, Künstlerinnen und Mitwirkenden vor Ort über die Stimmung, ihre Wahrnehmung und Highlights des Festivals gesprochen und einmal geschaut, was zwischen dem 21. und dem 24. September in Hamburg so vor sich ging. Kleiner Spoiler: Schön war’s!

Mehr zum Reeperbahn Festival findet Ihr hier: https://www.reeperbahnfestival.com/de/news/artikel/items/so-schoen-war-das-reeperbahn-festival-2022

Mitschnitte könnt ihr Euch hier ansehen: https://www.youtube.com/user/ReeperbahnFestival

Weitere Folgen & Infos zu Ruhestörung gibt's hier:

https://ruhestoehrung-podcast.podigee.io/

(Foto: Florian Trykowski )

Ohne Anspruch auf Vollständigkeit – das ist bei der Dichte dessen, was auf dem Reeperbahn Festival alles so abgeht, einfach unmöglich – werfen wir in dieser Folge einen Blick zurück auf die 17. Ausgabe des Reeperbahn Festivals. Wir haben mit einigen der insgesamt 41.000 Festivalbesucher*innen, Künstler*innen und Mitwirkenden vor Ort über die Stimmung, ihre Wahrnehmung und Highlights des Festivals gesprochen und einmal geschaut, was zwischen dem 21. und dem 24. September in Hamburg so vor sich ging. Kleiner Spoiler: Schön war’s!

134: Reeperbahn Festival 2022 – Let's Go!

Cover

Das größte Clubfestival Europas hat seit Mittwoch seine Tore für Fans von Live-Musik und Popkultur geöffnet und freut sich auf geschätzte 40.000 Besucher*innen und somit ausgelassene, spannende Tage, die an die „guten alten“ (prä-pandemischen) Zeiten erinnern. Alles Wissenswerte rund um das Festival, Lehren aus dem vergangenen Jahr und heiße Tipps für Freitag und Samstag bekommt Ihr in dieser Ausgabe noch einmal kompakt zusammengefasst.

Mehr zum Programm des Reeperbahn Festivals findet Ihr hier: https://www.reeperbahnfestival.com/de/festival/programm

Weitere Folgen & Infos zu Ruhestörung gibt's hier:

https://ruhestoehrung-podcast.podigee.io/

(Foto: Florian Trykowski )

Das größte Clubfestival Europas hat seit Mittwoch seine Tore für Fans von Live-Musik und Popkultur geöffnet und freut sich auf geschätzte 40.000 Besucher*innen und somit ausgelassene, spannende Tage, die an die „guten alten“ (prä-pandemischen) Zeiten erinnern. Alles Wissenswerte rund um das Festival, Lehren aus dem vergangenen Jahr und heiße Tipps für Freitag und Samstag bekommt Ihr in dieser Ausgabe noch einmal kompakt zusammengefasst.

133: Opening Show und Next Gen 2022

Cover

Nächste Woche geht es los, das Reeperbahn Festival 2022. Am Mittwoch, den 21. September findet die Opening Show für das vier Tage andauernde Festival statt. Mit dabei sein werden unter anderem Alyona Alyona, Zoe Wees und Jan Delay sowie ein internationaler Überraschungs-Act, das Eröffnungskonzert gibt der britische Rapper Loyle Carner.

In dieser Ausgabe Ruhestörung hört Ihr außerdem die Musikjournalistin Daniela Ammermann, die als Speakerin im Rahmen der Konferenzveranstaltung „10 Reasons Why | 10 Gründe, warum Du in der Musikbranche arbeiten solltest“ Erfahrungen aus ihrem Berufsalltag teilen wird. Dabei geht es auch um die Fragen, ob man Musikjournalismus studieren sollte, welche Grundvoraussetzungen es zu erfüllen gilt und wie viel musikalisches Wissen mitgebracht werden muss.

Mehr zum Programm des Reeperbahn Festivals findet Ihr hier: https://www.reeperbahnfestival.com/de/festival/programm

Weitere Folgen & Infos zu Ruhestörung gibt's hier:

https://ruhestoehrung-podcast.podigee.io/

(Foto: Dominik Friess)

Nächste Woche geht es los, das Reeperbahn Festival 2022. Am Mittwoch, den 21. September findet die Opening Show für das vier Tage andauernde Festival statt. Mit dabei sein werden unter anderem Alyona Alyona, Zoe Wees und Jan Delay sowie ein internationaler Überraschungs-Act, das Eröffnungskonzert gibt der britische Rapper Loyle Carner.

In dieser Ausgabe Ruhestörung hört Ihr außerdem die Musikjournalistin Daniela Ammermann, die als Speakerin im Rahmen der Konferenzveranstaltung „10 Reasons Why | Zehn Gründe, warum Du in der Musikbranche arbeiten solltest“ Erfahrungen aus ihrem Berufsalltag teilen wird. Dabei geht es auch um die Fragen, ob man Musikjournalismus studieren sollte, welche Grundvoraussetzungen es zu erfüllen gilt und wie viel musikalisches Wissen mitgebracht werden muss.

132: Reeperbahn Festival Collide

Cover

Bald schon ist es soweit und das Reeperbahn Festival findet vom 21. bis 24. September in Hamburg statt. Zuvor noch gibt es online eine Premiere zu feiern: mit Reeperbahn Festival Collide startet am 9. September eine neue Liveperformance-Videoserie. Ein schwarzer Hochglanzstudioboden vor einer 192 Quadratmeter großen, halbrunden LED-Wand bietet die Bühne. Auf der spiegelnden Fläche spielen Bands und Künstlerinnen, während sich auf den Weiten der LED-Wand eigens auf die Musik abgestimmte Visuals und Motion-Designs entfalten. In dieser Ausgabe Ruhestörung verrät Ariane Mohr, mitverantwortlich für das Booking und die Projektplanung des Reeperbahn Festivals, was es genau mit Reeperbahn Festival Collide auf sich hat: Wonach werden Bands für die Sessions ausgesucht? Wer sind die Künstlerinnen, die die Motion-Designs gestalten? Und wie kam es eigentlich zur Idee, ein solches Videoformat zu starten? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt es in dieser Podcast-Episode.

Mehr zum Programm des Reeperbahn Festivals findet Ihr hier: https://www.reeperbahnfestival.com/de/festival/programm

Weitere Folgen & Infos zu Ruhestörung gibt's hier:

https://ruhestoehrung-podcast.podigee.io/

Bald schon ist es soweit und das Reeperbahn Festival findet vom 21. bis 24. September in Hamburg statt. Zuvor noch gibt es online eine Premiere zu feiern: mit Reeperbahn Festival Collide startet am 9. September eine neue Liveperformance-Videoserie.
Ein schwarzer Hochglanzstudioboden vor einer 192 Quadratmeter großen, halbrunden LED-Wand bietet die Bühne. Auf der spiegelnden Fläche spielen Bands und Künstler*innen, während sich auf den Weiten der LED-Wand eigens auf die Musik abgestimmte Visuals und Motion-Designs entfalten.
In dieser Ausgabe Ruhestörung verrät Ariane Mohr, mitverantwortlich für das Booking und die Projektplanung des Reeperbahn Festivals, was es genau mit Reeperbahn Festival Collide auf sich hat: Wonach werden Bands für die Sessions ausgesucht? Wer sind die Künstler*innen, die die Motion-Designs gestalten? Und wie kam es eigentlich zur Idee, ein solches Videoformat zu starten? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt es in dieser Podcast-Episode.

131: Update Reeperbahn Festival

Cover

Und wieder gibt es einen Schwung an Acts, die für das diesjährige, zwischen dem 21. und 24. September stattfindende Reeperbahn Festival bestätigt wurden. Hier werden einige von ihnen vorgestellt und sogar schon einmal geschaut, an welchen Spieltagen sie auf dem Festival zu sehen sein werden; denn: der Timetable des Festivals ist draußen! Darüber hinaus wird verraten, welche Künstler*innen diesmal ganz spezielle, für das Festival auf die Beine gestellte Werkuraufführungen auf die Bühne bringen, wie es 2021 beispielsweise die Crucchi Gang getan hat.

Mehr zum Programm des Reeperbahn Festivals findet Ihr hier: https://www.reeperbahnfestival.com/de/festival/programm

Weitere Folgen & Infos zu Ruhestörung gibt's hier:

https://ruhestoehrung-podcast.podigee.io/

Credit Bild: Florian Trykowski.

Und wieder gibt es einen Schwung an Acts, die für das diesjährige, zwischen dem 21. und 24. September stattfindende Reeperbahn Festival bestätigt wurden. Hier werden einige von ihnen vorgestellt und sogar schon einmal geschaut, an welchen Spieltagen sie auf dem Festival zu sehen sein werden; denn: der Timetable des Festivals ist draußen! Darüber hinaus wird verraten, welche Künstler*innen diesmal ganz spezielle, für das Festival auf die Beine gestellte Werkuraufführungen auf die Bühne bringen, wie es 2021 beispielsweise die Crucchi Gang getan hat.

130: ANCHOR 2022

Cover

Auch in diesem Jahr heißt es auf dem Reeperbahn Festival wieder: „And the Reeperbahn Festival International Music Award goes to …“ Schon zum siebten Mal wird der hauseigene Preis einem besonders talentierten und vielversprechenden Musiktalent verliehen. Wer diesmal in der prominent besetzten Jury sitzt, was das Besondere am ANCHOR Award ist und welche Künstler*innen überhaupt nominiert sind, erfahrt Ihr in dieser Ausgabe. Und – Ihr könnt eine der Nominees auch schon etwas genauer kennenlernen: Philine Sonny ist nämlich zu Gast bei Ruhestörung.

Mehr zum Anchor - Reeperbahn Festival International Music Award findet Ihr hier: https://www.anchor-award.com/ href="https://www.anchor-award.com/">Linkbeschreibung

Mehr zu Philine Sonny gibt's hier: https://www.instagram.com/philinesonny/

Weitere Folgen & Infos zu Ruhestörung findet Ihr hier:

https://ruhestoehrung-podcast.podigee.io/

Credit Bild: Amelie Siegmund

Auch in diesem Jahr heißt es auf dem Reeperbahn Festival wieder: „And the Reeperbahn Festival International Music Award goes to ...“ Schon zum siebten Mal wird der hauseigene Preis einem besonders talentierten und vielversprechenden Musiktalent verliehen. Wer diesmal in der prominent besetzten Jury sitzt, was das Besondere am ANCHOR Award ist und welche Künstler*innen überhaupt nominiert sind, erfahrt Ihr in dieser Ausgabe. Und – Ihr könnt eine der Nominees auch schon etwas genauer kennenlernen: Philine Sonny ist nämlich zu Gast bei Ruhestörung.

129: Filmreif!

Cover

In dieser Ausgabe von Ruhestörung richten wir einmal den Blick auf das Filmprogramm des diesjährigen Reeperbahn Festivals. Mitorganisatorin Milena Kan berichtet ein wenig zum Auswahlverfahren für die Filme, Dokumentationen und Serien, die vom 21.–24. September in Hamburg während des Festivals gezeigt werden und verrät, welche Streifen zu ihren Favoriten gehören. Außerdem haben wir uns das Regieduo Marina Prados und Paula Knüpling eingeladen, um über ihren Film „Ladybitch“ zu sprechen, der am 23. September auf dem Reeperbahn Festival seine Hamburg-Premiere feiern wird.

Mehr zum Programm des Reeperbahn Festivals findet Ihr hier: https://www.reeperbahnfestival.com/de/news

Mehr zum Film "Ladybitch" von Marina Prados und Paula Knüpling gibt's hier: https://www.instagram.com/ladybitchfilm/

Weitere Folgen & Infos zu Ruhestörung findet Ihr hier:

https://ruhestoehrung-podcast.podigee.io/

Credit Bild: Eleanor Petry

In dieser Ausgabe von Ruhestörung richten wir einmal den Blick auf das Filmprogramm des diesjährigen Reeperbahn Festivals. Mitorganisatorin Milena Kan berichtet ein wenig zum Auswahlverfahren für die Filme, Dokumentationen und Serien, die vom 21.–24. September in Hamburg während des Festivals gezeigt werden und verrät, welche Streifen zu ihren Favoriten gehören. Außerdem haben wir uns das Regieduo Marina Prados und Paula Knüpling eingeladen, um über ihren Film „Ladybitch“ zu sprechen, der am 23. September auf dem Reeperbahn Festival seine Hamburg-Premiere feiern wird.

128: Noch mehr Acts fürs Reeperbahn Festival 2022

Cover

… und wieder gibt es eine Reihe an neuen, spannenden Line-up-Bestätigungen für das diesjährige Reeperbahn Festival. Von Post-Punk aus UK über Berliner Concious-Rap bis zu US-amerikanischem Neo-Soul ist wieder einiges dabei. Ein paar dieser Acts schauen wir uns in dieser Ausgabe von Ruhestörung etwas genauer an. Außerdem gucken wir noch einmal, für wen es sich lohnt am 23. und 24. September ein paar Schritte weiter als nur über die Reeperbahn zu laufen, um sich die besonderen und stets ziemlich begehrten Konzerte in der Elbphilharmonie während des Festivals anzusehen.

Mehr zum Programm des Reeperbahn Festivals findet Ihr hier: https://www.reeperbahnfestival.com/de/festival/programm

https://www.instagram.com/ladybitchfilm/

Weitere Folgen & Infos zu Ruhestörung findet Ihr hier:

https://ruhestoehrung-podcast.podigee.io/

Credit Bild: Eleanor Petry

… und wieder gibt es eine Reihe an neuen, spannenden Line-up-Bestätigungen für das diesjährige Reeperbahn Festival. Von Post-Punk aus UK über Berliner Conscious-Rap bis zu US-amerikanischem Neo-Soul ist wieder einiges dabei. Ein paar dieser Acts schauen wir uns in dieser Ausgabe von Ruhestörung etwas genauer an. Außerdem gucken wir noch einmal, für wen es sich lohnt am 23. und 24. September ein paar Schritte weiter als nur über die Reeperbahn zu laufen, um sich die besonderen und stets ziemlich begehrten Konzerte in der Elbphilharmonie während des Festivals anzusehen.

127: USA meets Reeperbahn Festival

Cover

Was haben Korea, Dänemark, Frankreich oder auch Australien gemeinsam? Sie alle gehörten schon zu den Partnerländern des Reeperbahn Festivals. In diesem Jahr sind die USA an der Reihe und haben eine Reihe spannender Acts und Programmpunkte im Gepäck, von denen uns Evelyn Sieber vom Reeperbahn Festival in dieser Ausgabe berichtet.

Mehr zum Reeperbahn Festival findet Ihr hier: https://www.reeperbahnfestival.com/de/news

Weitere Folgen & Infos zu Ruhestörung findet Ihr hier:

https://ruhestoehrung-podcast.podigee.io/

Credit Bild: Robin Schmiedebach

Was haben Korea, Dänemark, Frankreich oder auch Australien gemeinsam? Sie alle gehörten schon zu den Partnerländern des Reeperbahn Festivals. In diesem Jahr sind die USA an der Reihe und haben eine Reihe spannender Acts und Programmpunkte im Gepäck, von denen uns Evelyn Sieber vom Reeperbahn Festival in dieser Ausgabe berichtet.

126: Literatur & Kunst auf dem Reeperbahn Festival 2022

Cover

Neben den unzähligen Konzerten des Reeperbahn Festivals, das zwischen dem 21. und 24. September in Hamburg stattfindet, gibt es auch in diesem Jahr wieder ein vielfältiges und spannendes Kunst- und Literaturprogramm. Kuratorin Christina Schäfers gewährt uns in dieser Folge Einblicke hinter die Kulissen ihrer Arbeit und verrät auch schon einmal erste heiße Tipps. Darunter: das inklusive Raumlabor „Transform“, in dem u. a. Tänzerinnen und Musikerinnen mit und ohne Behinderungen ihre körperlich-künstlerischen Ausdrucksmöglichen mittels digitaler Technik erweitern können. Was es damit genau auf sich hat, erklärt uns die Medienkünstlerin und Projektleiterin Antonia Rehfuess.

Mehr zum Programm des Reeperbahn Festivals findet Ihr hier: https://www.reeperbahnfestival.com/de/festival/programm

Infos zum inklusiven Raumlabor Transform gibt's hier: https://www.eucrea.de/aktivitaeten/kulturprojekte/2022-transform

Weitere Folgen & Infos zu Ruhestörung findet Ihr hier:

https://ruhestoehrung-podcast.podigee.io/

Credit Bild: Christian Hedel

Neben den unzähligen Konzerten des Reeperbahn Festivals, das zwischen dem 21. und 24. September in Hamburg stattfindet, gibt es auch in diesem Jahr wieder ein vielfältiges und spannendes Kunst- und Literaturprogramm. Kuratorin Christina Schäfers gewährt uns in dieser Folge Einblicke hinter die Kulissen ihrer Arbeit und verrät auch schon einmal erste heiße Tipps. Darunter: das inklusive Raumlabor „Transform“, in dem u. a. Tänzer*innen und Musiker*innen mit und ohne Behinderungen ihre körperlich-künstlerischen Ausdrucksmöglichen mittels digitaler Technik erweitern können. Was es damit genau auf sich hat, erklärt uns die Medienkünstlerin und Projektleiterin Antonia Rehfuess.